Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Wieder fahrtüchtig

Bild
Auto repariert ;) Der Anlasser wollte nicht mehr wie ich... 200 Dollar weniger auf dem Konto, aber dafür fährt Tori wieder. Als ich wieder zum Campingplatz kam, lernte ich in der Küche 4 deutsche Mädels kennen. Sina, Lea, Kajja und Eva. Die Vier machen eigenen Schmuck und schenkten mir auch promt ein Armband. Das wird an meinem Handgelenk bleiben bis es abfällt.
In den nächsten zwei Tagen verbrachten wir viel Zeit zusammen am Meer, Boogieboardend, Am Abend Gitarre spielend und singend oder zusammen kochend.
Vielen Dank für die tolle Zeit mit euch Mädels, ich freu mich auf ein Wiedersehen irgendwann.

Am nächsten Abend ging es dann für mich und John ( Ein Typ der auch grade auf dem Campingplatz wohnte) zum Strand. Das Schöne ist, dass Jonny einen Van mit Vorderradantrieb besitzt, was bedeutet dass wir mit 80 Sachen über den Strand heizen konnten. Da mir das aber auf dem Beifahrersitz zu langweilig wurde, kletterte ich mal eben auf die Ladefläche und hielt mich dann gut fest. Bei Sonnun…

Von einer Schrottkarre und Wildpferden

Bild
Der Abend mit den Berlinern war noch sehr witzig. Bei ein/zwei Bier schauten wir uns zusammen den Sonnenuntergang an und tauschten Geschichten aus. Wie jeden Abend ging es danach noch zurück in die gemeinsame Camp Küche um die anderen Camper kennenzulernen und die Baby Katzen zu kuscheln



Am nächsten Morgen wurde mir dann endgültig klar, dass mit meinem Auto etwas nicht ganz richtig läuft.  Fahren tut es toll aber dazu muss man es erstmal im Gang bringen.  Batterie und Co sind aber vollkommen in Ordnung wie ein Mechaniker mir bewies und dementsprechend musste ich mein Autochen heute Morgen um 8.00 in die Stadt fahren und beim Elektronik Check abgeben. Vielleicht ist es ja einfach nur der Anlasser... Mal schauen. 
So lange ich es aber noch anbekam fuhr ich mich Tori schön durch die Gegend.  Wocheneinkauf und Katzenfutter lassen sich ja auch nicht herbei zaubern.  Um 20.30 jeden Abend setzte ich mich dann immer ans Meer oder wanderte einen kleinen Berg bei mir in der Nähe hoch um wieder …

Cape Reinga

Bild
Auf geht's... Ab an die Nordspitze. Ich sitze im Auto,  nehme Iris, eine wwooferin von der Farm mit und wir wollen gerade starten da.... Nix. Das Auto geht nicht an...Batterie leer. Warum auch immer... Aber mit einiger Starthilfe schaffen wir es dann schließlich doch vom Fleck. Im Norden angekommen...Und waaaaaas??? Ich hab hier Empfang??!!!  Und Internet. Hui. Als ich diesen positiven Schock dann verarbeitet habe erkundschafte ich erst einmal meine neue Gegend.  Der Campingplatz heißt utea Park und die Besitzerin, Tanja, ist der netteste Mensch den ich bis jetzt hier getroffen habe. Da es schon langsam spät wird gehen wir alle zusammen (Tanja, Iris, die ganzen anderen Camper und ich) die 5 Schritte zum Meer und schauen uns von den Dünen den Sonnenuntergang an. Wunderschön!





Zurück in der Campingplatz Küche machen Iris und ich uns erst einmal Abendbrot. Reis mit Gemüse und Soya Sauce. Ich glaube ich habe seit drei Wochen nichts anderes als Reis oder Nudeln gesehen...
Beim essen ler…

Auf in den Norden

Bild
Nach der Höhlen Besichtigung ging es für mich ab ins Auto und weiter Richtung Norden. Auf einem kostenlosen Campingplatz nahe Whangerei (Fangerei ausgesprochen... Danke Ella :D )  ließ ich mich dann nieder - direkt vor dem Meer. Das ist ein Leben hier ;)


Und dann sogar noch der 1A Blick auf den Sonnenuntergang.  Fantastisch!  Zwei der Jungs vom letzten Camping Platz traf ich hier abends wieder und auch eine andere Gruppe aus Deutschland stellte sich neben uns.  Bei lustigen Gesprächen bis in die Nacht und ein zwei Bier, genossen wir so den Abend. 
Am nächsten Morgen wollte ich aber noch ein wenig von whangerei sehen. Die Jungs hatten Kein Bock,  aber "Skadi", dass einzige Mädel in der fünfer Gruppe wollte mit. Froh einmal nicht bin testosteron gestörten umgeben zu sein fuhren wir also zusammen zu den Whangerei Falls, Wasserfälle mitten in Whangerei. 


Nach einem kleinen Rundgang ging es dann nach einer Stunde zurück ins Auto und zurück zum Campingplatz. Dort setze ich Skadi d…

Kurzes Update

Bild
Ich hab ein Auto :) juhuuuuu
Ein Nissan primera ist es geworden. Automatik :) davor hatte ich wirklich ein bisschen schiss.... Das es am Ende ein Schaltauto wird und ich so wohl damit als auch mit dem Linksverkehr zu kämpfen habe.




Aber die Sorgen waren umsonst.
Gestern bin ich dann auch direkt hoch in den Norden gezogen und habe mein Autochen gleich mal ausgetestet. Da die Straßen hier nämlich nicht alles so schön sind wie bei uns und Schotterwege und Schlaglöcher an der Tagesordnung stehen hatte ich ziemlich bammel um "Tori"... (ja mein Auto ist weiblich und hat einen Namen... So bin ich halt) aber ohne viel Mühe haben wir beide überlebt.
Als ich dann auf unserem kostenlosen Platz für die Nacht halt machte hatte ich mal wieder das Gefühl in Deutschland zu sein. Ich treffe nur deutsche in diesem Land... Aber naja gibt auch schlimmeres.  Den Abend verbrachte ich also mit 4 Jungs aus Deutschland mit denen ich heute morgen noch die waipu caves auskundschaftete. (mehrere Höhlen …

Tatendrang

Bild
Das Wichtigste der letzten Tage zuerst!  Den Monopoly Abend habe ich natürlich gewonnen ;) naja... Nicht ganz so natürlich - zwischendurch stand ich kurz davor all meine Eigentumswohnungen zu verlieren, doch eine 10 ründige Gefängnisstrafe rette meinen Besitz und brachte mir sogar wieder ein wenig Geld.

Am nächsten Tag musste ich mich mal wieder um ein bisschen Kram kümmern. Ein Konto eröffnen passiert leider genauso wenig von selbst wie eine Steuernummer beantragen. Ich finde diesen ganzen Behördenquatsch ja in meiner Muttersprache schon beschissen, aber dann noch auf englisch... Puh.  Dank sehr freundlichen Bank und Post Angestellten (bei denen muss man die IRD/ Steuernummer beantragen)  und der Hilfe von Google Übersetzter, hab ich das jetzt aber auch hinter mir :)

23.11.17
Was fange ich denn heute bloß mit meiner Zeit an? Nach meinem typischen morgendlichen Frühstück (ein Apfel und ein Stück Baguette mit Käse) machte ich mich also auf zum Mount Eden. Dieser liegt hoch über Aucklan…